Seminar “Steuerrecht”

am 30.11./1.12.2002 in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler

Auch in diesem Jahr wurden die Seminare für Vereinsarbeit und Trachtenhandwerk mit gutem Erfolg durchgeführt. Präsident Gerhard Holzer begrüßte die Referentinnen Lilli Külper und Claudia Klein für das Seminar Trachtenhandwerk und den Referenten Helmut Bund für das Seminar Vereinsarbeit sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der beiden Seminare im Unterrichtsraum S1, der schon voll mit Nähmaschinen und den vielfältigen Utensilien die im Trachtenhandwerk so gebraucht werden ausgestattet war. Er wünschte allen einen angenehmen und arbeitsreichen Aufenthalt in der Landesakademie für musisch kulturelle Bildung. Anschließend nahmen beide Arbeitskreise ihren Unterricht auf.

Beim Trachtenhandwerk wurde eifrig zugeschnitten und zusammengenäht, in der Vereinsarbeit standen die Themen: wirtschaftlicher Bereich; ideeller Bereich; Vermögensverwaltung auf dem Programm. Referent Helmut Bund, der hauptberuflich als Finanzbeamter für die Besteuerung der Vereine und ehrenamtlich als Vizepräsident für Finanzen im Saarländischen Turnerbund tätig ist, lies sich bei seinem Referat immer wieder durch direkte Fragen der Teilnehmer unterbrechen und ging so auch gezielt auf die Probleme der anwesenden Vereinskassierer ein. Bald stellte sich heraus, dass trotz guter Schulung der Teilnehmer noch vieles über die Besteuerung der Vereine nicht bekannt oder in der Vereinsführung falsch gehandhabt wurde, was in extremen Fällen zum Verlust der Gemeinnützigkeit führen kann.

Am Ende waren alle überzeugt, dass eine regelmäßige Schulung der Verantwortlichen in der Vereinsführung zu diesen Themen von großem Nutzen ist. Helmut Bund schlug für das nächste Seminar als Hauptthema Grundsätzliches über die Gemeinnützigkeit der Vereine vor. Hier gab Gerhard Holzer bekannt, dass er noch vor einigen Tagen in der Präsidiumssitzung - aufgrund der eingegangenen Meldungen zu diesem Seminar - die Empfehlung ausgesprochen habe, das Seminar Vereinsrecht in Zukunft nicht mehr anzubieten.

Dies Meinung müsse er nach dem Verlauf des heutigen Tages revidieren. Angesichts der Tatsache, dass auch den Teilnehmern, die sich in der Vergangenheit in diesen Seminaren fortgebildet haben, immer wieder bei der ein oder anderen Auslegung Fehler unterlaufen können, die über Jahre zu ernsten Konsequenzen bei der Besteuerung führen können, und der Tatsache, dass selbst gut ausgebildete Steuerfachkräfte noch neue Erkenntnisse mit in den Berufsalltag nehmen konnten, sollte dieses Seminar auch weiterhin angeboten werden. Man könne nur jedem Vereinsvorstand empfehlen sich diese Themen anzuhören, denn: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Am Nachmittag dieses Tages fand nun die Generalprobe zur Einweihung des neu erbauten Proberaumes der Landesakademie statt, bei fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Seminare mitwirkten, was auch wiederum das Interesse am Verband und der Verbandsarbeit bekundete. Diese Generalprobe zog bis zum verspäteten Abendessen hin. Man beschloss die vorgesehene Themen auf den Sonntagvormittag zu verschieben. Gerne folgte man statt dessen der Einladung der Trachtenwerkerinnen zu einer Modenschau der neu angefertigten altenhergebrachten Unterbekleidung.

Am Sonntag stand nun das Thema GEMA auf dem Programm. Da die Referentin der GEMA leider kurzfristig absagen musste, und sich auch in den letzten Tagen eine neue Situation in den GEMA-Verträgen bezüglich des Deutschen Trachtenverbandes, bedingt durch den Beitritt der Bayrischen Verbände, ergeben hatte, legte Lehrgansleiter Gerhard Holzer den neuen Entwurf eines Vertrages mit dem Deutschen Trachtenverband vor. Dieser Entwurf wurde Punkt für Punkt beraten. Man kam zu dem Entschluss, den Vertragsentwurf von kompetenter Seite überprüfen zu lassen und evtl. Verbesserungsvorschläge an den DTV weiterzuleiten, bevor weitere Empfehlungen an unsere Mitgliedsvereine gegeben werden. Bei der Schlussbesprechung wurde von den allen Teilnehmer die dringende Bitte geäußert dieses Seminar auch in Zukunft wieder anzubieten. -

Gerhard Holzer

Copyright © 2002 - 2022 Saarländischer Volkstanz- und Trachtenverband e.V.
• Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.