Seminar “Nähen”

am 30.11./1.12.2002 in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler

Auch in diesem Jahr wurde durch das Referat “Trachten und Museum” wieder ein Seminar in der Landesakademie in Ottweiler durchgeführt. 10 Teilnehmerinnen aus 4 Verbandsgruppen fanden sich am Samstagmorgen in Ottweiler ein zu einem kleinen Nähkurs zur Anfertigung von Unterhosen und Unterröcken. Nach der Zimmerverteilung wurden die mitgebrachten Nähmaschinen und sonstigen Materialien im Seminarraum aufgebaut.

Noch vor dem Mittagessen waren die meisten Schnittmuster gefertigt und sogar die ersten Unterhosen zugeschnitten. Nach dem Mittagessen stellte sich heraus, dass einige der Teilnehmerinnen schon Erfahrung im Nähen hatten, während andere noch mit ihren Maschinen und den verschiedenen Schnittteilen kämpften.

Die Referentin, Lilli Külper vom Volkstanzkreis Elch, zeigte viel Geduld und Sachkenntnis als Schneiderin, und - unterstützt von Claudia Klein von der VTG Lautzkirchen - waren die meisten Unterhosen bereits vor dem Abendessen fertiggestellt, obwohl auch noch die Stellprobe und die Generalprobe für die Einweihung der “Ellipse” zwischenzeitlich stattfanden. Heidi Meier brachte überdies aus dem Fundus für das vorgesehene Museum einige interessante Anschauungsstücke mit, so dass am Abend auch für die Teilnehmer des Seminars “Vereinsrecht” eine improvisierte Modenschau mit historischen und unseren neuen Unterhosen stattfinden konnte. Hier zeigten sich einige Teilnehmerinnen von vollkommen neuer Seite und es wurde allseits bedauert, dass nicht mehr Exponate und vor allem auch die dazu passenden Oberteile gezeigt werden konnten.

Danach folgte das allgemein übliche gemütliche Beisammensein im Bistro der Akademie. Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen wurden die restlichen Unterhosen fertiggestellt und wer wollte, konnte seine Kenntnisse im Monogrammsticken vertiefen. So verging die Zeit bis zum Mittagessen wie im Fluge und gut gestärkt löste sich der Teilnehmerkreis auf, die einen fuhren nach Hause und die anderen nutzten die freie Zeit, bis sie sich wieder für die Einweihungsfeier bereit halten mussten, zum Schlafen oder zur Besichtigung des Ottweiler Weihnachtsmarktes.

Insgesamt war dieses Seminar ein voller Erfolg, und ich hoffe, dies im nächsten Jahr mit dem gewählten Thema auch zu haben.

Für Wünsche und Anregungen in Bezug auf die Seminare (Durchführung, Thema, etc.) bin ich immer dankbar, denn ich will die Seminare nicht als Selbstzweck nutzen, sondern es soll jeder Teilnehmerin und auch jedem Teilnehmer ein positiver Effekt daraus entstehen.

Andrea Fuchs

Copyright © 2002 - 2022 Saarländischer Volkstanz- und Trachtenverband e.V.
• Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.